• Mexikanisches Wrestling fetzt!

Couch Klicks: Popcorn, Wrestling, Weltrettung

7 Posted by - 20. Januar 2017 - Pipapo, Projektionen

Luchadora

Fußball wird in Mexiko in Sachen Popularität nur noch vom Wrestling überholt. Über 200 professionelle Wrestler streiten in der größten Pro-Liga„Lucha Libre“ in Schaukämpfen um die Gunst ihres Publikums. Luna Magica ist eine von nur 18 Frauen in der Liga. Für sie war der glamouröse Sport ein Ausweg aus der Perspektivlosigkeit ihrer Kindheit. Jetzt ist sie Mutter und versorgt ihre Familie durch ihre sportliche Karriere – beeindruckende Frau und beeindruckende Dokumentation über jegliche Gender-Klischees hinweg.

LUCHADORA from River on Vimeo.

Rettet die Welt!

Egal um welches Thema es geht, die TED-Konferenz versammelt die Visionäre unserer Zeit und gibt ihnen weniger als ca. eine halbe Stunde, um ihre Ideen zu präsentieren, wie man die Welt verändern kann. Die besten Präsentationen kann man auf der Webseite von TED als Video anschauen. Aber Vorsicht, wer hier einmal einsteigt, der verbringt Stunden dort und wird sich nachher vor Ideen nicht retten können! Man erfährt beispielsweise, wie ein Rollstuhl für unter 200 Dollar gebaut kann, der aber trotzdem so gut funktioniert wie ein Hightech-Mountainbike. Oder wie wir mit Computerspielen die Welt retten können. Sogar so coole Musiker wie Reggie Watts stehen bei TED auf der Bühne. Watts macht sich in seinem Talk wunderbar lustig über die Weltrettungshaltung von TED. Er bringt das Publikum dabei mit seiner großartigen Loop-Performance und seinem wilden Talk zum Lachen, was ja bekanntlich die Welt auch besser macht.

Seine aktuelle Comedyshow ist eigentlich nur auf Netflix zu sehen aber dem Internet seid Dank, gibt es gerade auch die komplette Show auf Youtube – großartig!

Handykonzert

Nicht ganz so gute Qualität haben Filmchen, die mit dem Handy gemacht wurden und dennoch empfehlen wir diesen Handyfilm. Fast jedes Handy hat ja mittlerweile eine Kamera und gerade bei Konzerten werden diese dann gezückt. Ehrlich gesagt ist dieses Handyzücken ja schon DIE typische Handhaltungen auf Konzerten. Die Filmchen die dabei entstehen bieten ja eher Erinnerungswert als filmisches Vergnügen, aber sie sind eben Zeitgeist. Und gerade deswegen gibt es immer mehr Projekte, die genau dieses Phänomen aufgreifen und Konzerte aus der Sicht von Handys zeigen. So haben Fans von Radiohead vor einigen Jahren ein Konzert veröffentlicht, komplett gefilmt von Fans und zum Glück mit einer von der Band zur Verfügung gestellten Tonspur, ist doch der Ton bei diesen Handyclips ein No Go. Erstaunlicherweise lässt sich dieses Konzert gut schauen – vielleicht, weil wir schon so gewohnt sind diese Filmchen zu schauen.

Pop … Pop … POP!

Zuletzt lachen wir noch über den Popinator. Das ist eine kleine mit Popcorn gefüllte Maschine, die auf das Wort „POP“ reagiert. Sie schießt ein Popcorn in die Richtung, aus der man „POP“ gerufen hat. Verrückte Idee, aber für manche Leute ist Popcorn halt ihr Leben. So zumindest erklärt es Barry, der allerdings auch für eine Popcorn-Firma arbeitet, die den Popinator erfunden hat. Super Marketingidee, fast schon für einen guten Zweck, wenn man auf Popcorn steht. Aber auch ordentlich überflüssig, wenn man an die vielen Elemente denkt, die hier verbraucht wurden, ohne dass eine Notwendigkeit wie in den „94 Elemente“ Filmen deutlich wird.

No comments

Leave a reply